ist das Gegenteil von Achtsamkeit. Darin liegt das Problem. Wir essen verantwortungslos gegen uns selbst
und gegen den Tatbestand der ungleichen Verteilung. Ich stimme dem Artikel weitgehend zu nur brauch ich dazu nicht abermals ein "Institut", welches Geld für diese simple Wahrheit
eintreiben möchte.